Besuch der Gedenkstätte Mauthausen

Die 4. Klassen der NMS Stift Zwettl besuchten am 8. April 2019 das Konzentrationslager Mauthausen. Hier einige Eindrücke von Schülern:

“Als wir in den Baracken der Häftlinge ankamen, waren wir geschockt, wie viele Menschen hier auf engstem Raum leben mussten.”
“In den Kellern des Lagers staunten wir nicht schlecht, welche Schandtaten hier begangen wurden.”

“Eine Station, die mich berührt hat, war der Raum der Namen. Es war schlimm zu sehen, dass so viele Menschen gestorben sind.”
“Es war ein eindrucksvoller Tag!”
“Ich fand diesen Besuch sehr informativ, aber auch gleichzeitig immens bedrückend.”
” I think, this is a place that shouldn’t have ever been built.”


Texte von: Sebastian Aigner, Memnon Lerner, David Rathbauer, Paul Resl und David Rathbauer.
Grafik von: Sebastian Aigner

Besuch der Gedenkstätte Mauthausen

Am Dienstag, den 17. April 2018 besuchten die 4. Klassen mit ihren BegleitlehrerInnen die Gedenkstätte Mauthausen. Über die furchtbaren Folgen der Naziherrschaft konnten sich die Schülerinnen und Schüler bereits im Geschichtsunterricht ein Bild machen. Verdeutlicht wurde dieses nun durch den Besuch in diesem Konzentrationslager, in welchem so vielen Menschen Leid zugefügt wurde und so viele ihr Leben verloren.
„Besuch der Gedenkstätte Mauthausen“ weiterlesen

Schuldig oder nicht schuldig*

Diese Frage stellte sich den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen am 24.10.2017 beim Besuch des Landesgerichts Krems.

Im Rahmen des Projekts “Die Justiz macht Schule” wurden die Aufgaben der Justiz und die verschiedenen Berufe am Gericht vorgestellt. Geführt von der Richterin Mag. Karin Mülleder, einer ehemaligen Schülerin der NMS Stift Zwettl, lernten die 4. Klassen den Schwurgerichtssaal kennen und durften auch an einer Strafverhandlung teilnehmen.

Es war für alle Beteiligten – nicht nur für die Schüler und Schülerinnen – sehr aufregend und lehrreich politische Bildung hautnah zu erleben.

(* im Sinne der Anklage.)

Himmel ohne Gnaden

Exkursion Mauthausen 2017

Stacheldraht mit Tod geladen
(Dachaulied 1. Strophe)

Stacheldraht, mit Tod geladen,
ist um unsre Welt gespannt.
Drauf ein Himmel ohne Gnaden
sendet Frost und Sonnenbrand.
Fern von uns sind alle Freuden,
fern die Heimat, fern die Frau ́n,
wenn wir stumm zur Arbeit schreiten,
Tausende im Morgengrau ́n.

„Himmel ohne Gnaden“ weiterlesen