Carnuntum

Ein gut honorierter Erfolg beim Pilot-Wettbewerb hat den Stift Zwettler Kreativschülerinnen und –schülern der 3a/c einen erlebnisreichen Ausflugstag mit Klassenvorstand Susanna Haslinger und der Zeichenlehrerin Claudia Spirk beschert. „Vielfalt statt Einfalt“ lautete das Thema der deutschen Firma Pilot, die Schreibwaren aller Art erzeugt. „Zeig uns, wie vielfältig deine Klasse ist!“, wurde das Thema näher präzisiert. Die kreativen Künstler und Künstlerinnen fertigten Collagen an und konnten mit diesen die Jury überzeugen. Sie erreichten den hervorragenden 2. Platz, dotiert mit € 500,–.

Mit diesem Preisgeld ging es zu den alten Römern nach Carnuntum. Nach einer informativen Tour durch das rekonstruierte ehemalige Römerlager fand die Exkursion einen gemütlichen Abschluss im Family-fun-Park, wo der Wettbewerbserfolg noch einmal so richtig ausgekostet wurde.

2. Platz österreichweit bei Kartographie-Kreativwettbewerb

Die Internationale Kartographische Vereinigung ruft im zweijährigen Rhythmus zum Barbara-Petchenik-Wettbewerb auf. Ziel ist es, die graphische Repräsentation der Welt durch Kinderhand zu fördern. Der Kreativwettbewerb ist nach der berühmten amerikanischen Kartographin Barbara Petchenik benannt, deren Schaffen vor allem Karten für Kinder gewidmet war.
Das Rahmenthema des diesjährigen Wettbewerbes lautete „We love maps“. Annelie Marchsteiner aus der NMS Stift Zwettl (2a) konnte die Jury am Institut für Geographie der Universität Wien mit ihrem bunten Werk beeindrucken und wurde in ihrer Alterskategorie (9 – 12 Jahre) auf nationaler Ebene mit dem 2. Platz ausgezeichnet.
Die sechs besten österreichischen Einsendungen werden zum internationalen Wettbewerb in Tokio eingereicht.

Lesen verbindet Generationen

Mit dem “Österreichischen Vorlesetag” am 28.03.2019 soll ein deutliches Zeichen für das Lesen und Vorlesen gesetzt werden.
SchülerInnen der NMS Stift Zwettl brachten an diesem Tag Literatur in den Alltag der Bewohner des Pflegeheimes Frohsinn in Zwettl. Die Freude am Vorlesen der SchülerInnen übertrug sich auf die aufmerksamen Zuhörerinnen, die die vorgelesenen Texte mit Erzählungen aus früherer Zeit ergänzten, was zu einem Austausch zwischen Jung und Alt führte.
Das gemütliche Zusammensein im Wintergarten, die freundliche Bewirtung und die liebevolle Zuwendung ließen eine Wohlfühlatmosphäre entstehen, die allen Beteiligten lange in Erinnerung bleiben wird.
Schließlich konnten die Damen des Heimes und die Mädchen der NMS noch als “Models” für eine Fotokampagne fungieren, was zusätzlich für Spaß sorgte.

Kunst fährt Zug beim ÖBB Malwettbewerb

“Komm mit und steig ein, die ÖBB bringt dich heim”, dieser Slogan stammt nicht etwa von der Marketingabteilung der ÖBB, sondern aus der Feder von Patricia Sturm aus der 1c. Patricia hat mit ihrer Zeichnung und diesem Spruch die Jury von Klimabündnis und ÖBB überzeugt und sich den ersten Platz beim Malwettbewerb geholt. Sie darf sich über eine Bahnfahrt inkl. Nächtigung mit Frühstück für 2 Personen innerhalb Österreichs und zwei ÖBB Plus-Tickets freuen.


Platz 2 geht an Johanna Zimmermann (ebenfalls aus der 1c). Sie punktete mit ihrem Bild und dem Slogan „Vorbei an Bergen, Häusern, Bäumelein mach ich im Zug ein Träumelein“. Dafür erhält sie einen LIBRO-Gutschein im Wert von € 150,00.
Die Siegerbilder werden im Frühjahr in der meist frequentierten Galerie Niederösterreichs ausgestellt: den Regionalzügen der ÖBB.

NMS Stift Zwettl gewinnt Schitag bei Kreativwettbewerb

Der Fachverband der Seilbahnen rief auch dieses Jahr zum österreichweiten Wettbewerb auf und regte die Schüler an, kreative Seilbahngondeln zu gestalten.

Die Klasse 2ac der NMS Stift Zwettl machte für die Umsetzung dieser Herausforderung die Vielfalt der Tierwelt in den Bergen zum Thema und kreierte unter Anleitung ihrer Lehrerin Anita Franzus farbenfrohe Gondeln in Acryltechnik mit grafisch gestalteten Alpentieren darauf.

„NMS Stift Zwettl gewinnt Schitag bei Kreativwettbewerb“ weiterlesen

Projekttage mit SR Karl Blümel

Die KreativschülerInnen der Klassen 3a/c und 4b hatten für ihre Projekttage „Ölmalerei“ einen besonderen Gast geladen:
Herrn Schulrat Karl Blümel, den Urheber des Kreativschwerpunktes in Stift Zwettl.
Stillleben mit diversen Küchenutensilien und Landschaften wurden mithilfe vielseitiger Tipps und Tricks des Künstlers auf
Leinwände gebannt.

Beeindruckende Vernissage

In den Räumlichkeiten der Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl zeigen die KreativschülerInnen der 3. und 4. Klassen noch bis Ende des Jahres Acryl- und Aquarellbilder, Schrottskulpturen und Specksteinarbeiten. Diese Arbeiten sind das Produkt einer Projektwoche in Wetzlas.
Die Ausstellung wurde mit einer tollen Vernissage und zahlreichen Ehrengästen feierlich eröffnet.

Einladung zur Vernissage

Die NMS Stift Zwettl lädt am 21. November 2018 um 18.30 Uhr recht herzlich zu einer Vernissage in die Schule ein. Dabei werden die Werke der Kreativwoche in Wetzlas präsentiert. Umrahmt wird die Vernissage von Musikstücken, die auf der Musikwoche am Grundlsee einstudiert wurden.

Am 23. November 2018 findet dann der Schnuppertag der NMS Stift Zwettl statt. In der Zeit von 13 – 17 Uhr sind alle Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der Volksschulen gemeinsam mit ihren Eltern herzlich eingeladen, das vielfältige Angebot der Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl kennen zu lernen.
Musikvorführungen und Tanz, kreative Techniken und vieles andere mehr wartet auf die Gäste. Mitmachspaß ist garantiert!

Das gesamte Team der NMS Stift Zwettl freut sich auf Ihren Besuch!