Ferienwünsche

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler!
Liebe Eltern!
Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Für die bevorstehenden Semesterferien im Schuljahr 2022/2023 wünsche ich allen eine erholsame Woche, viel Vergnügen bei etwaigen Schitagen und freue mich schon auf ein gesundes Wiedersehen am Montag, den 13. Februar 2023.

Liebe Grüße aus Stift Zwettl
Eric Schilcher, Direktor

English-Theater „Virtual Heroes“ – Vienna´s English Theatre

Die abwechslungsreiche Komödie bewegt sich auf zwei Ebenen: im Alltag der beiden Teenager Kevin und Rita und im Cyberspace, wo deren virtuelle Gegenstücke Abenteuer erleben. Aus dieser Mischung von Realität und Cyberspace entsteht ein amüsantes Stück, in dem ernste Thematiken mit fantasievollen, wie auch komischen Elementen spielerisch verwoben werden.
Das Stück endet mit einem Happy End, da die beiden Hauptdarsteller nicht nur im Cyberspace, sondern auch im richtigen Leben Freunde geworden sind und ihr Selbstbewusstsein anhand vieler schwieriger Situationen gewachsen ist.

Die Schülerinnen und Schüler hatten Spaß und Freude am Stück und konnten sich auch während der Aufführung in die Handlung einbringen.

Neue Schulräte Susanna Haslinger und Karl Kormesser

Direktor Eric Schilcher samt LehrerInnenteam freut sich über zwei neue Schulräte der MS Stift Zwettl. Susanna Haslinger und Karl Kormesser haben am 26.01.2023 den Titel Schulrat aufgrund herausragender Tätigkeiten von Schulqualitätsmanager Reg.Rat Alfred Grünstäudl sowie von Fachinspektorin Mag. Doris Nothnagel-Kürzel verliehen bekommen.

„Neue Schulräte Susanna Haslinger und Karl Kormesser“ weiterlesen

UHU-Wettbewerb Bundeslandsieg

Die Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl hatte einen tollen Start ins neue Jahr. Gleich zu Beginn von 2023 gab es hervorragende Nachrichten: Wieder ist es einer Schülerin gelungen, eine Top-Platzierung bei einem Wettbewerb zu erreichen! Bereits im Herbst reichten die Stift Zwettler Zeichnungen für die Teilnahme am österreichweit ausgerufenen „UHU-Wettbewerb“ ein. Die bekannte Klebstofffirma veranstaltet diesen seit einigen Jahren gemeinsam mit der Einzelhandelskette „Libro“. Das aktuelle Thema in diesem Schuljahr lautet „Schule trifft Artenvielfalt“.

Die SchülerInnen waren angehalten, folgende Überlegungen anzustellen: Was verstehst du unter Artenvielfalt? Welche bedrohten Pflanzen und Tierarten kennst du und wodurch wird die Artenvielfalt bedroht? Wie kannst du dazu beitragen, die Artenvielfalt zu erhalten?

Nach einer ausführlichen Recherche ging es an die zeichnerische Umsetzung! Hier konnte Valerie Ankerl aus der Klasse 4a mit ihrer Komposition überzeugen. Mit einer Aquarellmalerei beeindruckte sie die Jury und holte den Sieg im Bundesland Niederösterreich! Durch diese tolle Leistung gewann die Vierzehnjährige für sich und ihre Klasse den großzügigen Betrag von € 300,- für die Klassenkasse! Eine besonders herzliche Gratulation für Valerie kommt von ihren Zeichenlehrerinnen Claudia Spirk und Birgit Schützinger. Der MKM Stift Zwettl ist es durch die tolle Leistung der kreativen Schülerin nun bereits zum sechsten Mal gelungen, einen Spitzenplatz bei diesem Wettbewerb zu erringen.

Österreichische Schulsporthilfe

Die Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl kann heuer in Zusammenarbeit mit der „Österreichischen Schulsporthilfe“ ihre Turnausstattung erweitern. Dank der hervorragenden Unterstützung vieler örtlicher Gewerbetreibender sind einige Erneuerungen und Anschaffung möglich. Die Freude bei den TurnlehrerInnen und SchülerInnen ist begreiflicherweise groß.
Für dieses tolle Engagement bedankt sich die NÖMS Stift Zwettl nochmals ganz herzlich bei allen Sponsoren!

Liste der Sponsoren

Exkursion Gedenkstätte Mauthausen

Die drei 4. Klassen besuchten am 10. Jänner das ehemalige Konzentrationslager Mauthausen. Ein Ort, an dem die Schrecken der nationalsozialistischen Herrschaft bis heute sichtbar sind.

Auszug aus dem Mauthausen Schwur von 16. Mai 1945:

„Der Friede und die Freiheit sind die Garantien des Glücks der Völker, und der Aufbau der Welt auf neuen Grundlagen sozialer und nationaler Gerechtigkeit ist der einzige Weg zur friedlichen Zusammenarbeit der Staaten und Völker. Wir wollen nach erlangter Freiheit und nach Erkämpfung der Freiheit unserer Nationen die internationale Solidarität des Lagers in unserem Gedächtnis bewahren und daraus die Lehren ziehen: Wir werden einen gemeinsamen Weg beschreiten, den Weg der unteilbaren Freiheit aller Völker, den Weg der gegenseitigen Achtung, den Weg der Zusammenarbeit am großen Werk des Aufbaus einer neuen, für alle gerechten, freien Welt.“

Gesegnetes Weihnachtsfest!

Liebe Schülerinnen und Schüler!
Geschätzte Eltern!

Im Namen der Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl wünsche ich ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest und eine erholsame Zeit im Familienkreis. Für das Jahr 2023 wünsche ich allen viel Glück, Zufriedenheit und Gesundheit!

Eric Schilcher, Direktor

Vanessa Krammer, 3a; 1. Platz beim Wettbewerb „WeihnARTlich“ 2022

Kreativschülerinnen erfolgreich beim Kunstwettbewerb “WeihnARTlich“

Beim diesjährigen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner unterstützten Kreativwettbewerb „WeihnARTlich- Weihnachtspost für die NÖ Landesregierung 2022“ konnten gleich drei Schülerinnen der Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl unter Anleitung ihrer BE-Lehrerinnen Gerlinde Mayer, Claudia Spirk, Anita Franzus und Else Leutgeb eine hervorragende Leistung verzeichnen. Aus vielen Einsendungen erreichten in der Sekundarstufe 1 Vanessa Krammer, 3a, den 1. Platz mit einem winterlichen Aquarell von Hagebutten, Marlene Stocker, 1c, den 3. Platz mit einem Bild der Heiligen Familie, Wachsmalkreide auf Schleifpapier und Nina Stiegler, 4b, bekam einen Anerkennungspreis für ihr winterlich-abendliches Acrylbild, das der Technik von Van Gogh nachempfunden ist. Die Preisverleihung fand in feierlichem Rahmen im Landhaus in St. Pölten statt.

Vernissage der Kreativmittelschule

Die Ausstellung der während der Kreativwoche der 3. Klassen in Großschönau entstandenen Werke im Zwettler Sparkassensaal stand unter dem Motto „Nachts in der Galerie“. Unter der Regie von Katharina Hahn-Elsigan studierten die Kinder ihre großartige Aufführung ein, die Licht- und Tontechnik arrangierte Ernst Weiß. Unter Anleitung der Künstler Renate Amon, Helmut Lisy und Caroline Leutgeb entstanden Acrylbilder zu den Themen „Sternzeichen“, „Weltall“ und „Blüten und Blätter“. Die begleitenden Lehrer waren Else Leutgeb, Gerlinde Mayer und Ernst Weiß, unter dessen Anleitung die Kinder Skylines diverser Städte als farbenprächtige Aquarellbilder malten.Aufgrund des großen Besucherandranges fand die Aufführung zweimal hintereinander statt. Direktor Eric Schilcher konnte bei diesen sehr gelungenen Präsentationen insgesamt rund 300 Gäste begrüßen. Bezirkshauptmann Dr. Markus Peham eröffnete die Ausstellung, die noch bis Mitte Dezember zu sehen ist.