Vernissage der Kreativmittelschule

Die Ausstellung der während der Kreativwoche der 3. Klassen in Großschönau entstandenen Werke im Zwettler Sparkassensaal stand unter dem Motto „Nachts in der Galerie“. Unter der Regie von Katharina Hahn-Elsigan studierten die Kinder ihre großartige Aufführung ein, die Licht- und Tontechnik arrangierte Ernst Weiß. Unter Anleitung der Künstler Renate Amon, Helmut Lisy und Caroline Leutgeb entstanden Acrylbilder zu den Themen „Sternzeichen“, „Weltall“ und „Blüten und Blätter“. Die begleitenden Lehrer waren Else Leutgeb, Gerlinde Mayer und Ernst Weiß, unter dessen Anleitung die Kinder Skylines diverser Städte als farbenprächtige Aquarellbilder malten.Aufgrund des großen Besucherandranges fand die Aufführung zweimal hintereinander statt. Direktor Eric Schilcher konnte bei diesen sehr gelungenen Präsentationen insgesamt rund 300 Gäste begrüßen. Bezirkshauptmann Dr. Markus Peham eröffnete die Ausstellung, die noch bis Mitte Dezember zu sehen ist.

Kreativ- und Musikwoche der NMS Stift Zwettl

Begeistert, motiviert und stets gut gelaunt! So hätte das Motto der diesjährigen Musik- und Kreativwoche der Mittelschule Stift Zwettl lauten können. Denn genauso fühlten und verhielten sich die MusikschülerInnen der Klassen 2c,3c und 4c bei einer arbeitsreichen Woche am Grundlsee und die Kreativkinder der 3a und 3b bei ihrer Kreativwoche in Großschönau.



In intensiver Arbeit wurden von den SchülerInnen Instrumental- und Chorstücke für den kommenden Tag der offenen Tür einstudiert. Ebenso werden neu geprobte Tänze zu sehen sein. Ein Auftrag war auch, ein Lied zu komponieren. In einer positiven, entspannten Atmosphäre gingen die SchülerInnen eifrig ans Texten und Komponieren. Aufgelockert wurde die Unterrichtstätigkeit durch Fußballspielen, Volleyballspiele, Karaokesingen und Tanzen am Discoabend. Ein Ausflug nach Bad Mitterndorf mit einer Flugschanze am Kulm rundete das abwechslungsreiche Programm ab. Dass diese Woche zu einem Erlebnis wurde, dafür sorgten die LehrerInnen Karin Knotzer, Roland Grünwald, Edith Füxl und Gernot Hochstöger.
Arbeitsreiche Tage verbrachten auch die 3. Kreativklassen der NMS Stift Zwettl in Großschönau. Unter Anleitung der begleitenden KünstlerInnen Renate Amon, Helmut Lisy und Caroline Leutgeb entstanden farbenprächtige Acrylbilder zum Thema „Sternzeichen“, „Blüten und Blätter“, „Weltall“. Das Lehrerteam bestand aus Else Leutgeb, Gerlinde Mayer und Ernst Weiß, der mit den Kindern unglaublich farbenprächtige Aquarelle von Stadtsilhouetten malte.
Die entstandenen Werke werden im Zuge einer Vernissage in der Sparkasse Zwettl der Öffentlichkeit präsentiert und können während der Öffnungszeiten von 24. November bis 14. Dezember besichtigt werden.

Preisträger beim Lions- Friedensplakatwettbewerb

Das Thema des diesjährigen Lions-Friedensplakatwettbewerbs war „WIR SIND ALLE EINS“. Die Kinder brachten ihre Visionen und Vorstellungen dazu auf vielfältigste Weise zu Papier. Die Preise der Kreativmittelschule Stift Zwettl wurden den Siegern von Ing. Harald und Andrea Hofmann vom LC Horn überbracht. Den 1. Platz erreichte Alexandra Schmid, den 2. Platz Michael Sulzbachner (diesen Preis nahm Niklas Neuwirth stellvertretend entgegen) und den 3. Platz Daniela Litschauer.

Großer Erfolg beim 52. Raiffeisen-Zeichenwettbewerb

Der diesjährige internationale Raiffeisen-Zeichenwettbewerb stand unter dem Motto „Was ist schön“. Dieses Thema regte die Kinder der Kreativmittelschule Stift Zwettl zur Schaffung toller Bilder in unterschiedlichsten Techniken an (Collagen, Buntstifte, Aquarelle, Mischtechniken,…). Unterstützt wurden sie natürlich von den ZeichenlehrerInnen. Die KreativschülerInnen konnten fast alle Preise einheimsen.
Der Raiffeisen-Betreuer Fabian Stocker besuchte aus diesem Anlass die MS Stift Zwettl und überbrachte den kreativen GewinnerInnen ihre Preise und Urkunden.
Die Siegerbilder werden im Rahmen einer Ausstellung in der Raiffeisenbank Zwettl präsentiert.
In der Kategorie Unterstufe 1. + 2. Klasse überzeugten die Bilder von Johanna Haider (1. Platz), Denise Gerstl (2. Platz), Johanna Bauer (3. Platz), Jana Kropik und Emely Hagmann durften sich über Anerkennungspreise freuen.
In der Kategorie Unterstufe 3. + 4. Klasse gelang es Nina Stiegler, den 1. Platz zu erreichen, Angelina Lisy erlangte den 3. Platz und ein Anerkennungspreis ging an Anna Stiftner.

1. Platz beim Klimawettbewerb

Was können wir tun, um unser Klima zu schützen? Diese Frage stellte der bekannte deutsche Schreibwarenproduzent Pilot und rief unter dem Titel „Klasse Klimaschutz“ zu einem Schulwettbewerb auf.
Die Kreativschüler/innen der Klasse 1a der Mittelschule Stift Zwettl fanden einige Möglichkeiten zum Klimaschutz: Wasser und Strom sparen, erneuerbare Energiequellen nützen, Müll ganz vermeiden oder richtig trennen, nachhaltig einkaufen, Dinge reparieren oder nachfüllen (z.B. Stifte), anstatt neue zu kaufen.
Um die einzelnen Klimaschutzbereiche möglichst effektiv darzustellen, war schnell eine Idee parat, bei der Realisierung halfen die Zeichenlehrerinnen Anita Franzus und Claudia Spirk.
In einem Lapbook, das ist eine mehrfach aufklappbare Faltmappe, wurden alle Ideen zum Thema Klimaschutz anschaulich dargestellt.
Mit dieser Umsetzung konnten die Stift Zwettler Kids punkten und sich gegenüber zahlreichen Einsendungen aus Österreich und Deutschland durchsetzen.
Die Kreativschüler/innen der Klasse 1a sicherten sich den 1. Preis des „Pilot 4 School“-Schulwettbewerbes und können sich über ein lukratives Preisgeld von € 750,– für die Klassenkasse freuen. Damit plant die Klasse bereits einen tollen Ausflug.

Einladung Vernissage

Die „Crew“ der Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl lädt zu einem Flug in die unendlichen Weiten der Kreativität:
Vernissage am Mittwoch, dem 18. 5. 2022,
um 19 Uhr,
in der Aula der Mittelschule Stift Zwettl

Schitag – Preis eingelöst

Die Klasse 3b der Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl hat ihren bei einem österreichweiten Kreativwettbewerb gewonnenen Preis eingelöst. Die Schülerinnen und Schüler konnten einen sportlichen Schitag bei herrlichem Wetter am Hochficht erleben.

Landessiegerin beim UHU/LIBRO Kreativwettbewerb

„Nachhaltigkeit“ war das diesjährige Motto des von UHU und LIBRO initiierten Malwettbewerbs. Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich sollten sich auf kreative Art und Weise mit dem sehr bedeutenden Thema auseinandersetzen und ein Design für einen Klebestift entwerfen.
Aus zahlreichen Einsendungen von Volksschulen, Mittelschulen und Gymnasium-Unterstufen ging Vanessa Weidenauer aus der Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl als Landessiegerin NÖ hervor.
Vanessa hat das Thema mit Unterstützung ihrer BE-Lehrerin Anita Franzus treffend visualisiert und umgesetzt. Ihre symbolhafte Buntstiftarbeit stellt grüne ökologische Fußabdrücke dar, deren bildhafte Botschaft mit dem Slogan „Go green“ untermauert wird. Die talentierte Schülerin beeindruckte die Jury mit ihrem prägnanten Werk und holte sich den Landessieg.
Die Klasse 3c darf sich nun mit Vanessa über ein beachtliches Preisgeld von 300 Euro freuen.

2. Platz bei österreichweitem Kreativwettbewerb

Der Fachverband der Seilbahnen rief auch in diesem Schuljahr unter dem Motto „ski creative“ zum bundesweiten Wettbewerb auf und regte Schülerinnen und Schüler an, Vorlagen von Seilbahngondeln möglichst kreativ und einfallsreich zu gestalten.
Die Klasse 3b der Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl setzte diese Herausforderung unter der Betreuung ihrer Lehrerinnen Anita Franzus und Else Leutgeb mit einem Upcycling-Werk aus Flaschenverschlüssen, einem alten Fahrradreifen sowie einer stabilen Kartonrolle erfolgreich um.
Eine Jury aus dem Fachverband der Seilbahnen, WKO-Vertretern und Kooperationspartnern belohnte das Gondelprojekt der 3b mit dem tollen 2. Platz. Die Klasse darf sich nun auf einen gratis Schitag in einem Schigebiet beliebiger Wahl freuen.

Erfolgreich beim OEBB Malwettbewerb

„Bahn benützen, Klima schützen“ lautete die Themenstellung des 6. ÖBB-Malwettbewerbes der Österreichischen Bundesbahnen.
Schüler und Schülerinnen aus ganz Österreich waren aufgefordert, sich eine malerische Umsetzung und einen prägnanten Slogan zu dieser Aufgabe zu überlegen. Mit über 500 Einreichungen musste die Jury aus so vielen Zeichnungen wie noch nie die drei besten Plakate prämieren.
Umso stolzer ist die Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl, dass es unter diesen Voraussetzungen gleich zwei Schülerinnen der MKM gelang, Top-Platzierungen zu erreichen. Chiara Koppensteiner aus der Klasse 4a holte sich den hervorragenden 1. Platz, betreut von ihrer Zeichenlehrerin Claudia Spirk. Die junge Preisträgerin darf sich über einen Kurzurlaub in einer österreichischen Landeshauptstadt nach Wahl für zwei Personen inklusive Bahnfahrt und zwei Nächtigungen mit Frühstück in einem 4-Sterne-Hotel aus dem Angebot von ÖBB-Railtours freuen.
Nina Stiegler ist Drittplatzierte und holte sich bereits zum zweiten Mal einen Stockerlplatz beim ÖBB-Wettbewerb. „Die Wiederholungstäterin“ bekommt dieses Mal einen ÖBB-Reisegutschein im Wert von 150 Euro. Sie wurde bei ihrer malerischen Umsetzung von Anita Franzus und Else Leutgeb unterstützt.